Inspiration by Mario Testino

At the moment I let inspired myself by Mario Testino work . His books and projects I can recommend … great work !

Mario Testino inspired by the Boys and Girls of the Copacabana.

His recordings , direct and intimate at the same time , Mario Testino have made it one of the world’s most successful fashion and portrait photographers. The native Peruvians had always been fascinated by Rio de Janeiro, where he spent his first summer vacation.

“When I was 14 years old during the holidays from the house to the beach and saw how the young people ran around only in brief swimwear – girls and boys were so sexy, carefree and wild – . Because I could not put it simple “

The casual sensuality , sexual freedom and lust for life left a deep impression . Testino has since come back again and again to Rio – for work and for pleasure.

Mario Testino was born in 1954 in Lima , mainly for important fashion magazines such as Vogue or Vanity Fair. He has also photographed campaigns already for almost all the major fashion labels . This includes , for example, the label Versace. Here Testino recorded , inter alia, to responsible for a campaign with pop singer Madonna. Another well-known photo gallery of Testino was published in 1997 by the magazine Vanity Fair. These were a cover story about Princess Diana. The recordings were later published as a book .
Campari committed Mario Testino to photograph for the company calendar 2009, Hollywood star Jessica Alba in 12 different designs. For Testino is the second work for Campari : 2007 was Salma Hayek as a calendar design for the photographer in front of the lens.

Currently you can find pictures of Mario Testino in Vogue Germany incl Backstage Movie.Zur Zeit lasse ich mich von Mario Testinos Arbeiten inspirieren. Seine Bücher und Projekte kann ich nur empfehlen… tolle Arbeiten!

Mario Testino, inspiriert von den Boys und Girls der Copacabana.

Seine Aufnahmen, direkt und intim zugleich, haben Mario Testino zu einem der weltweit erfolgreichsten Mode- und Porträtfotografen gemacht. Der gebürtige Peruaner war von jeher fasziniert von Rio de Janeiro, wo er seinen ersten Sommerurlaub verbrachte.

„Als ich mit 14 Jahren in den Ferien vom Haus an den Strand ging und sah, wie die jungen Leute nur in knapper Badekleidung herumliefen – die Mädchen und Jungs waren so sexy, unbekümmert und wild –, da konnte ich es einfach nicht fassen.”

Die ungezwungene Sinnlichkeit, die sexuelle Freiheit und Lebenslust hinterließen tiefen Eindruck. Testino ist seither immer wieder nach Rio zurückgekommen – zur Arbeit und zum Vergnügen.

Mario Testino, geboren 1954 in Lima, arbeitet vor allem für wichtige Modemagazine, wie beispielsweise die Vogue oder Vanity Fair. Weiterhin hat er schon für fast alle großen Modelabels Kampagnen fotografiert. Dazu gehört beispielsweise das Label Versace. Hier zeichnete Testino sich u.a. für eine Kampagne mit Popsängerin Madonna verantwortlich. Eine weitere bekannte Fotostrecke von Testino wurde im Jahr 1997 von dem Magazin Vanity Fair veröffentlicht. Es handelte sich dabei um eine Coverstory über Prinzessin Diana. Die Aufnahmen wurden später auch als Buch veröffentlicht.
Campari verpflichtete Mario Testino, für den Firmenkalender 2009 den Hollywood-Star Jessica Alba in 12 verschiedenen Motiven abzulichten. Für Testino ist es bereits die zweite Arbeit für Campari: 2007 stand Salma Hayek als Kalendermotiv für den Fotografen vor der Linse.

Aktuell findet man Bilder von Mario Testino in der Vogue Deutschland inkl. Backstage Movie.