Licht-Sets im Photostudio

Wer kennt das nicht. Man plant sein Shooting und will so viel als möglich schon vorweg festlegen. Natürlich ist das dann in Tat und Wahrheit nur ein grober Fahrplan, aber ich denke es macht schon Sinn, wenn man in etwa weiss, wohin man will… Also: Man skizziert sich ein Storyboard, legt Thema oder gar die Bildergeschichte fest. Geht auf die Suche nach Styling, Accessoire’s, Requisiten uvm. Irgendwann weiss man auch mit welchem Model man das Shooting bestreiten will, Studio oder Location sind gebucht….

Dann kommt der Tag X. Shootingtag… Der Fotograf werkelt immer wieder am Lichtsetting rum und bekommt nicht das, was er sich eigentlich vorgestellt hat…Die Experimentierfreudigen kriegen dann in der Hitze des Gefechtes ein halbwegs passables Lichtsetting zustande… aber die Meisten schaffens dann doch leider nicht und es entstehen die klassischen Standard Lichtsituationen. Hinzu kommt, dass sich das Model langweilt…

Habe ein kleines Hilfsmittel gefunden um sich genau auf diese Situation besser vorzubereiten. Eine psd File mit allen möglichen Blitzen, Softboxen usw. drin… Diese psd File wurde von Kevin Kertz zur Verfügung gestellt. Man kann sich also sein Lichtsetting nun als Skizze vorbereiten und muss dann am Tag X lediglich die Blitze an den richtigen Ort hinschieben und die schon getestete Lichtsituation einstellen mit den Werten, welche man aus dem Test bekommen hat…

Also ein sehr komfortables Instrument um sich ein bisschen besser vorzubereiten. Hilft natürlich nur, wenn man die Lichtsituation vorab schonmal ausgetestet hat… Somit hat man etwas mehr Zeit um sich mit dem Model und vor allem seinen Bildern zu beschäftigen.

Die psd File kann man auf der Website von Kevin Kertz downloaden.

Link zu Kevin Kertz: LINK