Unterwasser Fotografie

Die Unterwasser Fotografie hat für mich etwas magisches, etwas verträumtes, fast surreales… Eine Schönheit, wie man sie auf dem Land fast nirgends findet. In diesem Zuge bin ich auf einen Fotografen gestossen, welcher Wahnsinns Bilder im Wasser produziert. Dieser Fotograf ist in Deutschland, Monzelfeld zu Hause und heisst Andreas Scholer. 

Zu seiner Website: LINK

Geschichtlich reicht die Unterwasserfotografie bis ins Jahre 1856 zurück. Ein Brite namens William Thompson brachte die weltweit ersten nachweisbaren Unterwasser-Fotografien hervor. Heutzutage wird die Unterwasserfotografie oft im Fashionbereich aber auch im Privatbereich eingesetzt mit atemberaubenden Ergebnissen, wie man bei Andreas Scholer sieht. Unterwasserfotografie ist im Vergleich mit der Fotografie über Wasser eine besondere Herausforderung für den Fotografen… sprich: Sie findet eben im, bzw. unter dem Wasser statt. Mit Tauchausrüstung und spezieller Unterwasserblitzgerätschaften werden hier gearbeitet. Der Fotograf benötigt also Tauchkenntnisse und angepasstes Equipment.

Dennoch finde ich, dass sich trotz des grossen Aufwandes die Ergebnisse lohnen. Sie sind atemberaubend, magisch und einfach schön. Besucht Andreas Scholers Website. Man kommt aus dem staunen nicht mehr raus.

Übrigens: das Bild ist auch von Andreas Scholer.